Fischzucht Rietschen GmbH

 Helmut Tusche

Bahnhofsweg 9 c15234 Frankfurt (Oder) Booßen

Tel: 0336 05204

E-Mail: service@tusche-fisch.de

 

 

Fischladen

 

Ein echter Geheimtipp für Fischfreunde und Gourmets.

Wo gibt es das noch?

 

 

 

mehr

Natur-Pools

 

Natur-Pools verfügen über eine langfristig stabile Gewässer-biologie und bieten somit

Attraktivität und Pflegekomfort.

 

 

mehr

Wasserbau

 

Naturnaher Ausbau und Unterhaltung stehender und fließender Gewässer sind Schwerpunkte der betrieblichen Tätigkeit.

 

mehr

1/7

Chinesischer Karpfen mit Pfannengemüse

Chinesischer Karpfen mit Pfannengemüse (für 4-6 Portionen)

 

Zutaten Karpfen:

1 Karpfen ( ca. 2 - 2,3 kg), 4 Essl. Sojasauce, 2 Essl. Zucker, 1 Teel. Ingwer, in Stifte geschnitten, 1 Teel. Knoblauch klein gewürfelt, 2 - 3 kleine Chilis frisch oder getrocknet in Ringen (Vorsicht, wer es nicht so scharf mag), 2 Frühlingszwiebeln, etwas Lauch in Ringe geschnitten, etwas Stangensellerie, 2 Essl. neutrales Öl, 2 Essl. Sesamöl

 

Zubereitung des Karpfens:

Lassen Sie sich von Ihrem Fischhändler den Karpfen längs halbieren und filetieren. Die Filets werden mit dem Grätenschneider eingeschnitten und können so direkt verwendet werden.Die verwendete Pfanne sollte so groß sein, dass die zwei Filets großzügig darin Platz finden.Die Pfanne mit etwas Öl einfetten und die Filets mit der Hautseite nach unten einlegen. Sojasauce über den Fisch träufeln, dann gleichmäßig Zucker darüber streuen.Ingwer, Knoblauch, Chilis und Ringe von Frühlingszwiebeln darauf verteilen.Schließlich alles mit Öl (beide Sorten gemischt) beträufeln. Bei 200 Grad Celsius etwa 20 Minuten im vorgeheizten Herd backen.In der Pfanne oder auf einer vorgewärmten Platte servieren.

 

Zutaten für das Pfannengemüse:je 1 Tasse Sellerie, Möhren und Lauch in streichholzfeinen Streifen, 1 Tasse Stangensellerie in feinen Scheiben, je 1 Teel. Ingwer, Knoblauch gehackt und Chili, 2 Essl. neutrales Öl, 1 Essl. Sesamöl, 2 Essl. Sojasauce, 2 Essl. Sherry, Salz, Zucker.

 

Zubereitung des Pfannengemüses:Alle Zutaten müssen klein geschnitten bereit stehen. Sie bleiben bis zur Verwendung zugedeckt stehen.Das Gemüse ins rauchend heiße Öl geben, dabei sofort rühren und umherwirbeln.Damit nichts zulange auf dem Pfannenboden liegen bleibt, auch den Stangensellerie sofort zugeben, Ingwer, Knoblauch und Chili unterrühren. Gleich salzen und - weil das die Farbe hält - mit einer Prise Zucker würzen. Sojasauce und Sherry angießen. Einmal aufkochen - fertig. Das alles darf nicht länger als 2 Minuten dauern!